Nächste Veranstaltungen

18 Mär
Blutspenden in der Alten Dorfschule
Datum 18.03.2024 17:00 - 20:00
23 Mär
Jahreshauptversammlung
23.03.2024 20:00 - 23:00

Im Gasthaus Kirchhoff

30 Mär
Osterfeueraufbau
30.03.2024 08:00 - 13:00
31 Mär
Ostereierschießen
31.03.2024 14:00 - 17:00

Jahreshauptversammlung 2023

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Amelunxen v. 1681 e.V. vom Samstag, 18.03.2023 im Gasthaus Kirchhoff. Laut Anwesenheitsliste nahmen 44 Mitglieder und 4 Gäste an der Versammlung teil.

  • Begrüßung, Eröffnung, Totengedenken und Tagesordnung

Um 20.15 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Marian Struck die anwesenden Mitglieder. Als Gast begrüßte er den Bezirksausschuss Vorsitzenden Wolfram Rode, das Königspaar Susanne und Werner Fust samt Hofdamen, Gastgeber Fam. Kirfchhoff, Ehrenoberst Ferdinand Struck, Ehrenmajor Wilhelm Lingemann, Ehrenmitglieder und unseren langjährigen Festwirt Andreas Clemens.

Anschließend bat der Vorsitzende alle Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben, um den in 2020, 2021, 2022 verstorbenen Mitgliedern zu gedenken.

2020: Andre Homann 19 Jahre  Johannes Giefers 84 Jahre

2021: Hugo Rikus 85 jahre        Werner Rabbe 92 Jahre            Karl Heinz Evers 87 Jahre

2022: Klaus Dieter Steinmann 68 Jahre

Danach erklärte er, dass zu dieser Versammlung ordnungs, form und fristgerecht geladen wurde und stellte die Beschlussfähigkeit der Jahreshauptversammlung fest. Zur Tagesordnung (siehe Einladung) gab es keine Einwände oder Zusätze.

  • Protokollgenehmigung der Jahreshauptversammlung vom 29.02.2020

Der 1.Schriftführer Andreas Disse verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 29.02.2020. Da es hierzu keine Einwände gab, galt das Protokoll als genehmigt.

3)   Bericht der Schießgruppen von 2020/2021/2022

Zu den Jahren 2020 und 2021 gab es nichts zu berichten da der Schießbetrieb wegen der Corona Pandemie komplett eingestellt wurde.

2022 war dann das Comeback Jahr der Schießabteilung. Während auf Kreispokalebene  noch keine Wettbewerbe stattfanden, wurde der Stadtpokal und die Stadtmeisterschaft ausgetragen.

Stadtpokal:

  1. Platz von 6 Teams

Stadtmeisterschaft:

Amelunxen 1 errang nach Platz 1 in 2019 diesmal leider nur den 9. Platz. 2 Plätze besser positionierte sich das Team Amelunxen 2. 2019 war es noch der 10 Platz gewesen.

Bei den Senioren stand man abermals auf dem Treppchen. Nach Platz 1 in 2019 erreichte das Team 2022 den 3. Platz. In der Einzelwertung belegte Bernadette Struck ebenfalls den 3. Platz, ringgleich mit Platz 2.

Ein voller Erfolg im Jahr 2022 war das Volksbankpokalschießen mit rekordverdächtigen 13 Mannschaften. 2019 waren es noch 7 Teams.

Bei den Mannschaften siegte der Fanclub „Wildbergbayern“ vor dem Überraschungsteam „Dorfladen“ und der Feuerwehr.

Gewinner des Wanderpokals der aktiven Schützen war Andre Stafast mit 49 Ringen.

Die Pokale der passiven Schützen gewannen

  1. Ann-Christin Disse 47 Ringe
  2. Gerhard Kirchhoff 47 Ringe
  3. Ferdinand Struck 45 Ringe

Beim Jahresabschlußschießen  errang bei den passiven Mitgliedern erneut Ann-Christin Disse den 1. Platz gefolgt von Hendrik und Frank Homann.

Bei den aktiven Schützen setzte sich auch wieder Andre Stafast durch. Die Plätze 2 und 3 konnten an diesem Abend nicht mehr ausgestochen werden da in der entscheidenden Phase das Stromaggregat ausfiel. Barbara Krekeler, Bernadette Struck und Alexander Kieneke einigten sich auf Fortsetzung bei einem, der nächsten Übungsschießen.

Eine Vereinsmeisterschaft fand in den Jahren 2020 bis 2022 nicht statt.

4)  Bericht des Oberst für das Offizierskorps 2020/2021/2022

      Oberst Walter Rudolph begrüßte die Versammlung und informierte über die Aktivitäten des Offizierskorps in den Jahren von 2020

 bis 2022.

Bericht von Walter vorlesen(im Anhang).

Nach Ende seines Vortrags berichtete Walter Rudolph noch darüber das er seinen Posten als Oberst aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellen wird.

5)   Kassenbericht 2020 - 2022

Mike Schlüter informierte die anwesenden Mitglieder über die Kassenbewegungen der vergangenen 3 Jahre.

6)   Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Vorstandes

Frank Kussin und Fabian Meier prüften am 10.03.2023 die Kasse und

berichteten der Versammlung über eine lückenlose und fehlerfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

Der Entlastung wurde einstimmig zugestimmt.

    7)     Jahresbericht 2019 des 1. Vorsitzenden

In seinen Jahresberichten für die Jahre 2020 bis 2022 informierte Marian Struck die anwesenden Mitglieder über die Vorstands- und sonstige Vereinsaktivitäten in den vergangenen 3 Jahren.

Die Berichte sind dem Protokoll beigeheftet und zu jeder Zeit einsehbar.

    8)     Neuwahlen

Bevor es zu den Wahlen und Abstimmungen kam, ergriff der 1. Vorsitzende nochmal das Wort in eigener Sache und gab einen kurzen Rückblick auf seinen nun mehr als 30 jährige Amtszeit als 1. Vorsitzender.

Zum Schluss appellierte er nochmal an die Versammlung, dass jeder mit ein bisschen Mut sich an die Aufgaben eines Vereinsvorsitzenden herantrauen kann.

Bevor es mit den Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes losgehen konnte, musste erstmal ein Wahlleiter gewählt werden.

Hierfür wurde aus der Versammlung Andreas Clemens vorgeschlagen. Die Versammlung wählte ihn anschließend einstimmig zum Wahlleiter, er nahm die Wahl an.

Auch Andreas Clemens richtete noch ein paar Worte an die Versammlung und dankte im Namen aller, dem noch aktuellen Vorstand, für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre.

Die Wahlen für den Geschäftsführenden Vorstand begann mit der Wahl des 1. Vorsitzenden.

Aus der Versammlung wurden Fabian Meier, Andreas Disse, Johannes Schlüter, Wilhelm Schlüter und Mike Schlüter vorgeschlagen.

Bis auf Mike Schlüter lehnten alle ab und so stand er zur Wahl. Die Versammlung stimmte mit 42 Ja Stimmen bei 2 Enthaltungen für Mike Schlüter als neuen 1. Vorsitzenden.

Für den Posten des 2. Vorsitzenden, Harald Held trat nicht zur Wiederwahl an, wurde Johannes Schlüter vorgeschlagen. Mit 43 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wurde Johannes Schlüter gewählt und nahm die Wahl an.

Bei der Wahl zum 1. Schriftführer wurde Andreas Disse zur Wiederwahl vorgeschlagen.Er wurde mit 43 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung zum 1. Schriftführer gewählt.

Da Mike Schlüter aus bekannten Gründen nun nicht mehr das Amt des 1.Kassierers ausüben konnte wurde Wilhelm Schlüter aus der Versammlung vorgeschlagen und mit 43 Ja- Stimmen bei einer Enthaltungen zum neuen 1. Kassierer gewählt

Nachdem der geschäftsführende Vorstand gewählt wurde, ging es nun mit den Wahlen des erweiterten Vorstandes weiter.

Als 2. Kassierer, Johannes Koch trat nicht zur Wiederwahl an, wurde Niclas Krafzig vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Niclas nahm die Wahl an.

Das Amt des 2. Schriftführers musste ebenfalls neu besetzt werden, da Wilhelm Schlüter schon ein anderes Amt inne hatte .

Aus der Versammlung wurde Tim Tigges vorgeschlagen. Auch hier waren sich die Mitglieder einig und wählten ihn einstimmig zum neuen 2. Schriftführer.

Anschließend stand die Wahl der Beisitzer auf dem Programm.

Aus dem bisherigen Team mit 6 Beisitzern scheiden mit Markus Rudolph, Alexander Kieneke (beide standen nicht zur Wiederwahl) und Johannes Schlüter( neuer 2.Vorsitzender) 3 Mitglieder aus.

Ann-Christin Disse, Vivian Schlüter und Daniel Koch wurde einstimmig wiedergewählt und werden durch die ebenfalls einstimmig gewählten Alexander Schlüter (es ist jetzt der 5te Schlüter im Vorstand), Marian Struck und Fabian Meier komplettiert.

Zum Schluss der Wahlen musste noch über die Posten der Kassenprüfer abgestimmt werden.

Da Fabian Meier nun Mitglied im Vorstand ist, kann er den Posten als Kassenprüfer nicht mehr wahrnehmen.

Aus der Versammlung gab es zwei Vorschläge für den Posten der Kassenprüfer,

Frank Kussin und Julian Gogrewe.

Beide wurden von der Versammlung mit 44 Ja-Stimmen einstimmig gewählt. 

Zum Abschluss der Wahlen beglückwünschte der Wahlleiter Andreas Clemens den neu gewählten Vorstand und bedankte sich gleichzeitig bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit.

      9)  Ehrungen

Weil in den Jahren 2020-2022 bekannterweise keine Generalversammlungen stattfinden konnten und somit auch keine Ehrungen vorgenommen werden konnten musste das dieses Jahr nachgeholt werden.

Die Ehrungen samt die Liste der runden Geburtstage sind dem Protokoll beigefügt und jeder Zeit einsehbar.

     10) Verschiedenes

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über folgende Punkte diskutiert bzw. informiert.

  • Unser Bezirksausschuß Vorsitzender Wolfram Rode bedankt sich bei unserem scheidenden Vorsitzenden Marian Struck für die über Jahrzehnte geleistete Arbeit und bei allen anderen ausgeschiedenen Vorstandskollegen für die ehrenamtliche Tätigkeit.
  • Marian Struck informierte die Versammlung über die Ehrenamtskarte des Kreises Höxter. Jeder der nachweislich ein Ehrenamt ausübt kann die Karte beantragen, womit man dann bei einigen Veranstaltungen oder Freizeitaktivitäten (z.b. Frei oder Hallenbad) Vergünstigungen bekommt.
  • Marian bedankte sich bei:

-seiner Frau Susanne, die ihn die ganze Amtszeit über den Rücken freigehalten hat mit einem Blumenstrauß und einen dicken Kuss.

-dem „Team Schlüter“ für die unzähligen Arbeitseinsätze rund um den Schießstand und des Osterfeuers.

-unserem scheidenden Oberst Walter Rudolph für seinen unermüdlichen Einsatz rund um dem Offizierskorps. Wir hoffen die selbstgemachten Frikadellen bleiben uns erhalten.

Zum Ende der Versammlung gab es noch eine Fotopräsentation auf der Leinwand von den Arbeitseinsätzen und Arbeitsergebnissen rund um den Schießstand.

Um 22:50 Uhr schloss der 1.Vorsitzende Mike Schlüter mit seiner ersten Amtshandlung die Jahreshauptversammlung und wünschte den anwesenden Mitgliedern noch einen gemütlichen Abend.

 

  Amelunxen, im März 2023

 

Marian Struck                                                                                     Andreas Disse

Versammlungsleiter                                                                             Protokollführer

 

Mike Schlüter

neu gewählter Vorsitzender

 

Ergebnisse Volksbankpokalschießen 2022

Familien zahlen

nur 62,50 €

Zur Wegbeschreibung

und Kartenansicht

Familienangebot

Eltern und alle ihre Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres zahlen bei uns nur einen familienfreundlichen Jahresbeitrag von 62,50€

Erfahre mehr...

Unsere Schießzeiten

Unser Schießstand ist zu folgenden Zeiten für den Schieß- und Trainingsbetrieb geöffnet:

Sonntags: ab 11 Uhr

Winterpause: November bis April

So finden Sie uns

Schießstand am Twerberg
37688 Beverungen - Amelunxen

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Routenplaner...

Familien zahlen

nur 62,50 €

Familienangebot

Eltern und alle ihre Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres zahlen bei uns nur einen familienfreundlichen Jahresbeitrag von 62,50€

Erfahre mehr...

Unsere Schießzeiten

Unser Schießstand ist zu folgenden Zeiten für den Schieß- und Trainingsbetrieb geöffnet:

Sonntags: ab 11 Uhr

Winterpause: November bis April

Zur Wegbeschreibung

und Kartenansicht

So finden Sie uns

Schießstand am Twerberg
37688 Beverungen - Amelunxen

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Routenplaner...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.